Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Burghausen-Burgkirchen e.V.

Uns sind Hunde aller Rassen, Größen und jeden Alters mit ihren Frauchen und Herrchen willkommen.

Nützliches und Interessantes rund um unsere Fellnasen, den Verein und seine Mitglieder

 


Verwendung von Elektroreizgeräten: (Teletac / Teletakt) verboten!

Nach der Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte verstößt die Verwendung von Elektroreizgeräten gegen § 3 S. 1 Nr. 11 TierSchG, wenn die Geräte potenziell geeignet sind, einem Hund erhebliche Schmerzen, Leiden oder Schäden zuzufügen. Die Verwendung solcher Geräte kann gemäß § 17 S. 1 Nr. 2 TierSchG sogar strafbar sein.

 

Näheres siehe hier


Stachelhalsband

Ein Stachelhalsband, auch Korallenhalsband oder Krallenhalsband genannt, ist ein Halsband, das früher in der Hundeerziehung benutzt wurde und teilweise bis heute benutzt wird. Aus tierschutzrechtlichen Gründen ist die Verwendung in Österreich – mit Ausnahme von Diensthunden staatlicher Stellen – und der Schweiz explizit verboten. In Österreich sind nach § 5, Absatz 4 Bundestierschutzgesetz (von Ausnahmen für Diensthunde abgesehen) darüber hinaus auch das In-Verkehr-Bringen, der Erwerb und der Besitz von Stachel- und Korallenhalsbändern verboten. 

Im bundesdeutschen Tierschutzgesetz heißt es allgemein:

„Es ist verboten, […] 1b. an einem Tier im Training […] Maßnahmen, die mit erheblichen Schmerzen, Leiden oder Schäden verbunden sind […] anzuwenden, […] 5. ein Tier auszubilden oder zu trainieren, sofern damit erhebliche Schmerzen, Leiden oder Schäden für das Tier verbunden sind[.]“

– § 3 des Tierschutzgesetzes

Näheres siehe hier


Leinenpflicht und Maulkorb in Bayern – Jede Gemeinde entscheidet selbst

Die gesetzliche Situation in Bezug auf die Leinenpflicht ist für Hundehalter in Bayern relativ unübersichtlich. Grund hierfür ist, dass der Freistaat die Regelungen den einzelnen Gemeinden überlässt, welche somit zum Teil sehr unterschiedliche Verordnungen haben können. Um also auf Nummer sicher zu gehen empfiehlt es sich auf jeden Fall, sich bei der jeweiligen Gemeinde direkt zu erkundigen.

Näheres siehe hier


Rundschreiben der VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) Kommission

Die VDH Kommission für den Gebrauchshundesport möchte mit dieser Seite den Sportlern und auch den Leistungsrichtern genauere Erklärungen zur neuen Prüfungsordnung und deren Auslegung geben, sowie aufkommende Fragen beantworten. Diese können an den Ausschussvorsitzenden Herrn Wilfried Tautz unter folgender EMail Adresse gestellt werden: wilfriedtautz@gmx.de

Die Kommission wird die Fragen nach abschließender Bewertung für alle transparent unter VDH / Hundesport / Gebrauchshundesport veröffentlichen. Diese werden in den einzelnen Bereichen, oder am Ende separat, aufgeteilt unter den Rubriken Allgemeines und den Prüfungsstufen, aufgeführt.

Das Rundschreiben gibt es hier, mit freundlicher Genehmigung von Herrn Tautz, zum Download: PDF