Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Burghausen-Burgkirchen e.V.

Uns sind Hunde aller Rassen, Größen und jeden Alters mit ihren Frauchen und Herrchen willkommen.

Ramadama (Frühjahrsputz) Teil 1

Am Samstag, 16. März, war es soweit: Der Vorsitzende Hans Altenkirch rief, und alle, die Zeit hatten und einsatzbereit waren, kamen. Der Auftrag lautete, die Spuren des Winters und weitere Unannehmlichkeiten beim Schäferhundeverein zu beseitigen. Sofort erfolgte die Einteilung der Arbeitsgruppen durch unsere liebreizende Damenschaft  Das feinfühlige, zarte Geschlecht wollte sich um das Innere des Vereinsheims kümmern, und die Grobmotoriker (Männer) sollten im Außenbereich tätig werden. Gesagt – getan.

 


















In der Halbzeit, nach einer Leberkaas-Brotzeit, waren alle guter Dinge und die Stimmung war bombastisch, obwohl uns der Wettergott nicht immer gut gesonnen war…


 








 









Im Übrigen war gute Laune Pflicht und im Übermaß vorhanden, schließlich geht die neue Saison jetzt erst richtig los.


Unser Kassenwart Michi Heiduk (Gute Seele des Vereins, stets hilfsbereit und freundlich), ergriff umgehend die Initiative und rückte dem Winterdreck auf der Terrasse des Vereinsheims mit dem Hochdruckreiniger zu Leibe. 


















Michael Heiduk im Einsatz



















Unsere Mädels brachten im Vereinsheim alles auf Hochglanz. Jetzt erstrahlt alles wieder in neuem Glanz und die Gemütlichkeit ist hier daheim. 



















Natürlich wurden auch die Tische und Bänke auf der Terrasse einer gründlichen Reinigung unterzogen und sind nun für gesellige Beisammensein gerüstet.

 

Wir Grobmotoriker (Männer) hatten natürlich die schwierigsten Aufgaben zu bewältigen: Wir entfernten Unmengen von Gestrüpp von den Außenanlagen und bereiteten die Entsorgung nicht mehr gebrauchte Sachen zum Wertstoffhof und in die Müllverbrennung vor. 

 

















Fertig für den Abtransport...


Fortsetzung: Ramadama - Teil 2